Zahnarztpraxis Meiser

Gemeinschaftspraxis Meiser und Wolters in Osterode

Implantologie

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, dem nach heutigem Wissensstand bioverträglichsten Material für den Knochen. Implantate können das Mittel der Wahl sein, um einen Zahnverlust zu ersetzen. Auch können sie einer Prothese bei nicht optimalen Kieferverhältnissen den nötigen Halt verschaffen.

Primärimplantate als Grundlage für einen Zahnersatz
Primärimplantate
fertiges Implantat mit künstlichem Zahn
fertiges Implantat mit künstlichem Zahn

Die Implantate heilen je nach Ausgangssituation in 10 bis 12 Wochen fest in den Knochen ein und bilden somit ein stabiles und ästhetisches Fundament für Kronen und Prothesen.Für die chirurgischen Maßnahmen zum Einbringen der Primärimplantate vertrauen wir Sie erfahrenen Kieferchirurgen an, mit denen wir eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit pflegen. Diese werden mit modernster Diagnostik und Verfahrenstechnik sowie schonender Behandlung von Weichgewebe und Knochen die Grundlage für Ihren später von uns gefertigten Zahnersatz schaffen.
Nach der Einheilungsphase erfolgt die Abdrucknahme zur Herstellung der sogenannten Suprakonstruktion Ihres Zahnersatzes wieder wie gewohnt in unserer Praxis. Der eigentliche Zahnersatz wird dann in unserem Praxislabor präzise gefertigt.

Mehr Informationen finden Sie in unserem Bereich über Implantate aus dem Praxislabor oder auf folgenden Internetseiten:

Comments are closed.